Neuntklässler fuhren ins Schullandheim zum Walchensee

Neuntklässler fuhren ins Schullandheim zum Walchensee

Lerngruppe 9 fährt ins Schullandheim zum Walchensee (11.-15. Juni 2018)

Die Klassenfahrt der Lerngruppen 9.1 & 9.2 begann am Montag, den 11. Juni um 8 Uhr. Nach einer zweistündigen Fahrt erreichten wir unseren Zwischenstopp in München, dort teilten sich die insgesamt 75 Schüler/innen in Gruppen auf und nahmen an einer Stadtrallye teil. Bevor wir die Fahrt zum Walchensee fortsetzten, hatte die Lerngruppe noch zwei Stunden in München zur freien Verfügung. Als wir uns wieder am Treffpunkt sammelten, ging es endlich weiter zur Jugendherberge am Walchensee. Dort angekommen bezogen wir unsere Zimmer und konnten den Tag mit einem gemeinsamen Abendessen erfolgreich ausklingen lassen. Den darauffolgenden Tag nutzte ein Teil der Lerngruppe, um am Walchensee entlang zu wandern und anschließend dort zu baden, die anderen Schüler/innen konnten ihre Stärken bereits beim Floßbau und Stand Up Paddling beweisen. Den Mittwoch nutzten wir, um unser Selbstvertrauen bei der Seilrutsche und beim Seilbrückenbau im Wald unter Beweis zu stellen. Den Rest des Tages verbrachten wir aufgrund der starken Regenfälle in der Jugendherberge, dort konnten wir uns als gesamte Lerngruppe 9 besser kennenlernen und uns in den Zimmergruppen ein Programm für die am Abend folgende Unterhaltungsstunde vorbereiten. Die Vorbereitung zahlte sich aus und der Abend war sowohl für Schüler als auch für Lehrer sehr unterhaltsam und lustig. Den Donnerstag nutzte der andere Teil der Gruppe, um Erfahrungen beim Floßbau und beim Stand Up Paddling zu sammeln, zudem wurde mit einer Gruppe Wanderwütigen eine ca. 5-stündige Wanderung zum Jochberg durchgeführt, von wo aus man sowohl den Kochel- als auch den Walchensee durch den wolkenbehangenen Himmel beobachten konnte. Freitag war der Tag der Abreise. Nach einem gemeinsamen Frühstück und der erfolgreichen Abnahme der Zimmer verabschiedeten wir uns noch vom freundlichen Personal und kamen entspannt um 13 Uhr wieder zurück nach Schemmerhofen. (M. Nell, 9d)

Zurück