Schülerzeitung

9 Redakteure gestalten GRIPS

Grips

9 Mädchen und Jungs bildeten die Redaktion der Schülerzeitung GRIPS im Schuljahr 2015/16. 

Ausgabe 23

Das Blatt wird von (fast) jedem Schüler und Lehrer gerne gekauft und gelesen. Mehrere Artikel von GRIPS sind schon im Lokalteil der Schwäbischen Zeitung abgedruckt worden.


Im Januar 2012 ist GRIPS ist in ganz neuem Gewand erschienen: erstmals im DIN-A4-Format, mit noch mehr Beiträgen, mit noch mehr und noch größeren Fotos aus dem prallen Schulleben… Weitere Neuerung: Die GRIPSler drucken, kopieren, falten und tackern ihre Zeitung nicht mehr selbst, sondern lassen das alles von einer Druckerei erledigen. Der Preis für ein GRIPS-Exemplar wurde deshalb von 50 Cent auf einen Euro erhöht.

GRIPS ist 2005 zum ersten Mal erschienen, im Sommer 2016 die 23. Ausgabe (siehe links).

 

Die Redaktion des Schuljahres 2015/16:

 

GRIPS-Redaktion

Von links: Sam Koritar (LG 8), Samuel Rapp (LG 8), Leonie Albrecht (LG 7/1), Erik Honstein (Kl. 10), Celina Reichert (LG 7/1), Joel Staib (LG 8), Janik Münsch (Kl. 9a), Chiara Karlewski (LG 7/1), Marcel Münsch (Kl. 9a). 


Winfried Hummler
Verantwortlich i. S. d. P.: Winfried Hummler (von 2005 bis 2016)

Erscheinungsweise: 2-mal im Jahr (Sommer + Winter, bis 2016)

Auflage: jeweils 250 Stück.

Preis: 1 Euro.

Kontakt: grips@gmx.de

 




>