Schulprofil

Wandel zur Gemeinschaftsschule bringt einschneidende Änderungen

Im Schuljahr 2015/16 besuchen 607 SchülerInnnen die MBS, davon 537 die Gemeinschaftsschule (Klassen 1 bis 4 bzw. Lernguppen 5 - 8) und 70 die Werkrealschule (Klassen 9 und 10).

Damit sind zwei Drittel der Sekundarstufe schon Gemeinschaftsschule. Die Lernguppen 5, 6, 7 und 8 arbeiten nach gemeinschaftsschulischen Grundsätzen in den dazu passenden Räumlichkeiten. In den nächsten Jahren werden die Klassen 9 und 10 sukzessive dazukommen, anno 2018 ist dann der Wandel von der einstigen Grund- und Werkrealschule (WRS) zur Gemeinschaftsschule (GMS) abgeschlossen. Derweil werden auch in der Grundschule mehr und mehr gemeinschaftsschulische Arbeitsweisen praktiziert, zumal sie seit Beginn des Schuljahres 2015/16 auch als Ganztagesschule besucht werden kann. Die neuen Räumlichkeiten, die in mehreren Bauabschnitten entstehen und voraussichtlich bis ins Jahr 2017 dauern, werden diese Entwicklung unterstützen.

Neue Lernkultur seit 2012

Schulkonzept

Im September 2012 sind wir mit der Gemeinschaftsschule (GMS) in der Klasse 5 gestartet. Damit einher gehen steigende Schülerzahlen, vor allem aber eine neue Lernkultur: Individualisierung, Selbstorganisiertes Lernen, Lernbegleiter und Ganztagesschule.

 

 


Weitere Infos zum Schulprofil der Mühlbachschule:

 



>