Ausflug der Lerngruppe 9 nach Biberach

Ausflug der Lerngruppe 9 nach Biberach

Geschichtsausflug und Bewerbungstraining der Lerngruppe 9 in Biberach

Am 12. Februar 2019, waren wir, die Lerngruppe 9a und 9b in Biberach an der Riß. Wir trafen uns um 8:30 Uhr an der Kreissparkasse. Dort teilten wir uns Klassenweise auf. Die 9a blieb an der Kreissparkasse und die 9b ging zum Museum, um an einer Sonderführung von Frau Rebmann über das „Lager Lindele“ teilzunehmen.

Währenddessen machte die 9a das Bewerbungstraining wo sie nochmals ausführlich erklärt bekommen haben, wie eine gute Bewerbung geschrieben wird und auf was man achten soll. In der Museumsführung hat die Führerin Rotraud Rebmann einen Vortrag über den Nationalsozialismus in Biberach gehalten. Sie erzählte uns alles aus dem Nationalsozialismus in Bezug zu Biberach in den Jahren ca.  1920 bis 1949. Der Vortrag war sehr interessant.

Die 9a und 9b tauschten dann das Programm und nachdem beide Klassen mit dem Bewerbungstraining und dem Museumsbesuch fertig waren, trafen wir uns alle vor dem Museum und durften uns in mindestens 3er Gruppen aufteilen und eine lange Mittagspause in Biberach verbringen.

Nach der Mittagpause um 13:15 Uhr trafen wir uns wieder alle und besprachen die Stadtführung über den Nationalsozialismus. Dann sind wir alle zusammen der Frau Billwiller gefolgt und die Führung startete. Wir sind rund um den Marktplatz gelaufen und haben viele Informationen über Biberach in der Zeit des Nationalsozialismus kennengelernt.

Die Führung endete um kurz nach 3 am Ulmer Tor, wo wir uns nach einer 2-stündigen Führung verabschiedeten.

Dana, Tabea, Anton, Marcel

 

 

Zurück