Bu'jugendspiele: 43 Ehren- und 145 Siegerurkunden

Bu'jugendspiele: 43 Ehren- und 145 Siegerurkunden

An den Leichtathletik-Bundesjugendspielen haben 346 Schüler teilgenommen, 145 Schüler holten sich dabei Siegerurkunden, 43 sogar Ehrenurkunden.

Unter nahezu optimalen Wetter- und Wettkampfbedingungen versammelten sich 346 Schüler der Klassen bzw. Lerngruppen 3 bis 8 auf dem Schulsportplatz, um sich im Sprint, Wurf und Weitsprung zu messen. Mit enormem Ehrgeiz jagten die Mädchen und Jungs nach guten Zeiten und Weiten, letztlich nach Auszeichnungen. Eine beachtliche Anzahl der Schüler schaffte das: 144 ergatterten Siegerurkunden, 44 Ehrenurkunden.

Die meisten Punkte, nämlich 1 386, heimste Tobias Rank aus der LG 7a ein; er lief die 75 Meter im 9,9 Sekunden, sprang 4,80 Meter und warf den Schlagball 53 Meter weiter. Dahinter folgten:

2. Sergio Ehrhardt, LG 7c (1 309 Punkte)

3. Svenja Kammerer, LG 8b (1 296)

4. Daniel Farkas, LG 7c (1 224)

5. Joanna Nusser, LG 7d (1 191)

6. Cheyenne Hofer, LG 7d (1 183)

7. Selim Durmus, LG 7a (1 175)

8. Oliver Rauschtenberger, LG 7d (1 172)

9. Maria Juric, LG 7c (1 126)

10. Kai Lelkes, LG 7d (1 119)

 

Bei den Grundschülern stammen die eifrigsten Punktesammler allesamt aus der Klasse 4i

1. Chiara Amzovski (1 115 Punkte

2. Lea Grötzinger (1 004)

3. Svenja Grieser (955)

4. Mika Simon (901)

5. Johanna Fuchs (889)

 

Zurück