Leinen los! Neuner und Zehner starten in die Zukunft

Leinen los! Neuner und Zehner starten in die Zukunft

67 Mühlbachschüler der Klassen 9 und 10 haben ihren Abschluss geschafft: Nach einer Andacht in Schemmerhofens „Käppele“ gingen sie in die Mühlbachhalle, um zu feiern. Mit einem kurzweiligen Programm, das von Judith Staub (Kl. 9 b) und Michelle Mertens (Kl. 10) moderiert wurde.

Eindrucksvoll positionierten sich die Schüler der Klassen 9 und 10, von Fanol Bajraj am Klavier begleitet, zu Beginn der Abschlussfeier auf der Bühne der Mühlbachhalle. Rektor Wolfgang Kirschner begrüßte nun Eltern, Lehrer, Bildungspartner sowie die 67 Mädchen und Jungs.

Nachdem Shari Nickel und Julia Piatek (beide Kl. 10) das Programm durch eine Gesangseinlage aufgelockert hatten, griff Bürgermeister Mario Glaser in seinen Grußworten das Motto der Abschiedsfeier auf: Leinen los! Start in die Zukunft! Er bemerkte, dass manche Schüler zielgerichtet die Schule verlassen, während andere noch gar nicht so genau wüssten, wohin sie der Weg am Ende führe. Dem lasse sich aber auch Positives abgewinnen: Es sei manchmal gut, noch alle Wege offen zu haben und somit auch alle Möglichkeiten in der Zukunft.

Die Schülersprecher Michelle Mertens und Maximilian Grieser (Kl. 10) luden dann ihre Mitschüler ein, ihre Vorstellungen über ihre Zukunft mit einem Wort zu formulieren.

Anschließend ließen die Neuntklässler ihren langen Weg, den sie seit der fünften Klasse zurückgelegt hatten, nochmals Revue passieren: mittels einer Powerpoint-Präsentation, untermalt mit Klaviermusik von Theresa Mader (Kl. 9a).

Der Elternbeiratsvorsitzende Andreas Herr Schmid betrachte das Thema „Leinen los“ aus der Sicht eines Seglers, ehe Rektor Kirschner und die Klassenlehrer Jessica Schneider (Kl. 9a), Michaela Müller (Kl. 9b) sowie Michael Reichel (Kl. 10) die Zeugnisse aushändigten, an:

49 Schüler mit Hauptschulabschluss

Klasse 9a: Tom Baumgartner, Berkus Bostanci, Patrick Dietz, Denis Durakovic, Thomas Hagel, Said Helvacioglu, Nick Lorenz, Janik Münsch, Marcel Münsch, Christian Münst, Jan Sießegger, Marcel Sommerfeld, Jan Strohschneider, Tobias Strohschneider, Sabine Bekolli, Sabrin El Mousatpha, Sabina Grabovci, Anna-Lena Hau, Elisa Hillar, Andrea Lehner, Theresa Mader, Angelika Ryczko, Lea Schäfer, Sarah Steigmiller, Katharina Wolter (25 Schüler).

Klasse 9b: Kevin Beuchelt, Timo Dietterle, Florian Haller, Niklas Heckenberger, Jonas Heß, Dominik Hess, Nico Kielhorn, Marvin Lissolo, Marius Ogger, Kai Sellin, Nico Starzmann, Lukas Wieland, Selina Aßfalg, Michelle Braunger, Madita Dreher, Angeline Gewalt, Melanie Glaser, Luisa Härle, Chiara Hummel, Anna-Lisa Hummler, Lara Kutz, Nadine Paul, Judith Straub und Marita Zell (24 Schüler).

18 Schüler mit Werkrealabschluss
Klasse 10: Fanol Bajraj, Kristian Becker, Maximilian Grieser, Süleyman Güngor, Paul Hilarius, Erik Hohnstein, Abdulmelik Nalbantoglu, Kevin Schmidt, Merlin Sommerfeld, Jannik Vöhringer, Sascha Völckner, Eduard Weber, Janik Wieland, Michelle Mertens, Shari Nickel, Julia Piatek, Selina Schiller und Janine Strohschneider.

8 Schüler bekamen einen Preis für sehr gute Leistungen: Janik Münsch, Michelle Braunger, Melanie Glaser, Luisa Härle, Anna-Lisa Hummler, Marita Zell, Maximilian Grieser und Janik Wieland. Schulbeste waren Maximilian Grieser (Kl. 10 mit einem Schnitt von 1,7),  Anna-Lisa Hummler (Kl. 9a mit einem Schnitt von 1,6) und Luisa Härle (Kl. 9b mit einem Schnitt von 1,3).

11 Schüler wurden mit Belobigungen für gute Leistungen ausgezeichnet: Marcel Münsch, Theresa Mader, Angelika Ryczko, Lea Schäfer, Sarah Steigmiller, Marvin Lissolo, Marius Ogger, Judith Straub, Paul Hilarius und Shari Nickel.

23 Schüler der Klassen 9 und 10 erfuhren für ihr Engagement als Schulsanitäter besondere Ehrungen, zudem 3 Schüler für ihre Mitarbeit an der Schülerzeitung GRIPS.

Schließlich bedankten sich die Schüler bei ihren Eltern für die Unterstützung in den vergangenen Jahren mit einer Rose. Ihr Dank richtete sich auch an Hausmeister, Reinigungskräfte, Sekretärinnen, Elternvertreter, Fachlehrer und Klassenlehrer. Dabei wurden sie am Klavier von Sarah Steigmiller beziehungsweise Maximilian Grieser begleitet.

Den Schluss zierte Julia Piatek mit einer Gesangseinlage.

Mit dem Lied „Leinen los“ von Mark Foster zogen Schüler und Eltern aus der Halle, um Luftballons mit ihren Wünschen für die Zukunft steigen zu lassen.

Am Ende waren sich alle einig: Es war eine schöne und unterhaltsame Feier.

Zurück