Leuchtende Augen und erhitzte Gemüter

Leuchtende Augen und erhitzte Gemüter

 

Seit ein paar Jahren schon kommen die Handballer des SV Schemmerhofen in die Grundschule, um die Jüngsten der Mühlbachschule für ihren Sport zu begeistern und zu gewinnen. Offiziell firmiert ihr alljährlicher Besuch unter „Kooperation Schule und Verein": ein Programm, das der Württembergische Landessportbund 1987 ins Leben gerufen hat.

Auch heuer haben die Schemmerner Handballer an einem Vormittag den Sportunterricht der Erst- und Zweitklässler übernommen. Auf der Webseite des Vereins heißt es dazu: Nach dem Aufwärmspiel gingen die Schüler sofort mit Begeisterung an die verschiedenen Stationen. Es wartete ein Parcours, der die Motorik der Kinder auf vielfältige Art und Weise schulte. Ball über die Schnur förderte das Miteinander und die Schnelligkeit. An einer weiteren Spielstation übten die Mädchen und Jungen das Zielwerfen. Und natürlich konnten sie auf dem Handballfeld erste Erfahrungen mit der Sportart sammeln. Dass die Veranstaltung sehr gut ankam, bewiesen die leuchtenden Augen und die erhitzten Gesichter der Schüler und das sehr gute Feedback der Lehrer.

Zurück