Mädchen der LG 6 organisieren Aktiv-Nachmittag

Mädchen der LG 6 organisieren Aktiv-Nachmittag

Zehn Mädchen der Lerngruppe 6 haben einen Aktivnachmittag für die Schüler der dritten Klassen organisiert. Dabei kamen 124,70 Euro zusammen, die dem Waisenhaus Jiamini in Kenia gespendet werden. Darüber der folgende Bericht von Tabea Krause aus der LG 6.

Nach einer Panne - die Drittklässler hatten eine Stunde früher aus als gedacht – war gleich am Anfang Improvisation angesagt.

Wir stellten uns vor und spielten mit den Kindern im Lichthof, während die anderen den Pizzateig machten. Danach riefen wir alle zusammen und belegten gemeinsam die Pizzen, die dann mit großer Begeisterung von den Drittklässlern verschlungen wurden

Dann konnte das Programm beginnen, das Thema des Tages war „Afrika“. Als erstes suchten wir gemeinsam mit den Kindern auf der Landkarte, wo Afrika überhaupt liegt und überlegten uns, was wir denn über Afrika wissen.

Während ein paar von uns die Schnitzeljagd vorbereiteten, bastelten die Kinder Affenmasken. Als alle fertig waren, begann die Schnitzeljagd. Die Kinder mussten verschiedene afrikanische Tiere suchen. Als Belohnung gab es für alle Süßigkeiten.

Dann gingen wir raus und spielten afrikanische Spiele.

Am Ende des Nachmittags durften alle noch sagen, was ihnen gefallen hat und was nicht, ehe die ersten Eltern kamen, um ihre Kinder abzuholen. So ging ein spannender Tag zu Ende.

Jeder Drittklässler hatte vorab 10 Euro bezahlt, um das Essen und das Material zu finanzieren. Letztlich blieben 124,70  €uro übrig, die an das Waisenhaus Jiamini in Kenia gespendet werden.

Zurück